Winterbergsteigen im hochalpinen Gelände

Ausbildungskurs | Bergsport Eis, Bergsport Fels, Sonderkurse

Einzigartige Gipfelerlebnisse im winterlichen Hochgebirge

17. bis 20.02.2023

Kurszuordnung: Sonderkurs Bergsport Eis – Hochtouren und Fels – Alpinklettern 1

Highlights

  • Einzigartige Gipfelerlebnisse im winterlichen Hochgebirge
  • Verbesserung Deiner persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Echte Herausforderung für jede/n ambitionierte/n Bergsteiger*in im Winter

Programm

Winterbergsteigen hat einen besonderen Reiz, denn die Verhältnisse sind deutlich anspruchsvoller und erfordern erweiterte Kenntnisse. Während die Jecken ausgelassen Karneval feiern, werden wir uns ins winterliche Hochgebirge begeben. Hier treffen wir auf teilweise ungemütliche Winterbedingungen: Temperaturen von -15 bis -20° sind keine Seltenheit, und auch das ermüdende Stapfen durch tiefen Neuschnee verlangt von uns eine hohe Kondition und ein gutes Gespür für die Lawinensituation. Unsere Tourenziele werden Klettersteige, Berg- oder Grattouren sein, die auch bei verschneiten Bedingungen möglich sind. Zur Unterstützung der Zu- und Abstiege nutzen wir Schneeschuhe oder Tourenski.

Vorgesehener Ablauf:

Die Anreise erfolgt am Freitag, Tourenmöglichkeiten ergeben sich am Samstag sowie Sonntag. Überachtung voraussichtlich im Talort. Am Montag ist noch eine kleine Tour möglich, anschließend Heimreise. Der genaue Termin, das Tourenziel sowie der Ablauf der Tour werden kurzfristig unter Berücksichtigung der vorherrschenden Verhältnisse festgelegt. Vorab erfolgt ein obligatorisches Vortreffen, um mit den Teilnehmern den Verlauf der Tour abzustimmen.

Vorgesehene Kursinhalte:

Wiederholung Pickel- und Steigeisentechnik, Sicherungstechniken im Fels und Eis

Anforderungen

Technik: Die Aufbaustufen Bergsport Eis (Hochtouren) sowie Bergsport Fels (Alpinklettern 1) wurden absolviert oder die notwendigen Techniken wurden anderweitig erworben. Du hast bereits Erfahrungen auf Hochtouren gesammelt, verfügst über eine sehr gute Trittsicherheit und beherrschst den sicheren Umgang mit Steigeisen (Frontalzackentechnik sowie Mixed-Klettern), um bis zu 40 Grad steile Firngrate sowie Kletterpassagen im II. Grad problemlos im Auf- und Abstieg mit Steigeisen zu bewältigen.

Kondition: Du besitzt eine sehr gute Kondition (Richtwert: mind. 500 Hm / Std.), um Gehzeiten mit Rucksack von 8 bis 10 Stunden und Auf-/Abstiege von 1.000 bis 1.400 Hm mit ausreichenden Kraftreserven zu bewältigen.

Ausrüstung:

Westalpentaugliche Bekleidung inkl. steigeisenfester Bergschuhe, Kletter- und Gletscherausrüstung. Schneeschuhe oder Tourenski. Eine detaillierte Ausrüstungsliste wird beim Vortreffen besprochen.

Leistung

Organisation und Durchführung der Tour

Kosten

EUR 130.- pro Person sind mit der Anmeldung zu entrichten

Anmeldung über die Kursleitung

Stefan Strunk, Tel.: 0202 2424938, E-Mail:

Entscheidend für die Teilnahme ist die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen.

Tourendetails

17.02.2023 - 20.02.2023

Tourenkennung:
Winterbergsteigen im hochalpinen Gelände
Technik:
schwer (mind. Aufbaustufe)

Als Ausbildungsreferent bin ich für die Koordination der Ausbildung aller Trainer und Ausbilder zuständig. Als Ausbilder bzw. Organisator von Gemeinschaftsfahrten biete ich Kurse u. Fahrten aller bergsportlichen Aktivitäten an. Zusätzlich kümmere ich mich Internet-Themen und bin begeisterter Hobby-Fotograf und Video-Filmer. https://stefan-strunk.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen